• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Hier finden Sie Informationen zum Warntag Weiterlesen
  • Hier finden Sie Informationen über unsere Einsätze Weiterlesen
  • Fahrzeuge und Ausrüstung der Feuerwehr Weiterlesen
  • Mitglied werden aktiv oder fördernd Weiterlesen
  • 1
Adventkerzen

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Ursache für Brände

Berlin – Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: „Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten“, erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Weiterlesen

Warntag NRW - Was ist das?

Alles rund um das Thema „Warnungen“ erfahren Sie auch beim landesweiten Warntag. Er wird jährlich stattfinden. Im September ist Premiere.

Am 6. September 2018 findet zum ersten Mal der landesweite Warntag statt. Dabei werden in ganz Nordrhein-Westfalen sämtliche Warnmittel erprobt. Um 10 Uhr werden zeitgleich in allen Kommunen die örtlichen Warnkonzepte getestet. Dazu zählen beispielsweise Sirenen. Mit der Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird landesweit eine Probewarnmeldung versendet. Außerdem wird es Lautsprecherdurchsagen aus Warnfahrzeugen geben.

Weiterlesen

Sicherheitstipps zum Schutz der trockenen Natur

Feuerwehrverband warnt vor Vegetationsbränden bei hohen Temperaturen

Berlin – Trockene Vegetation und hohe Temperaturen: Bei den aktuellen Witterungsverhältnissen genügt bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen. „Vegetationsbrände können sich rasend schnell ausbreiten und etwa Getreidefelder komplett vernichten“, warnt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Weiterlesen

Eintrittsalter liegt bei zehn Jahren

Jugendfeuerwehr feiert 40-jähriges Bestehen

Bad Lippspringe(MH). Mit 150 Jugendlichen aus den Nachbarwehren und einem großen Vorführprogramm feierte jetzt die Jugendfeuerwehr Bad Lippspringe ihr 40-jähriges Bestehen. Hunderte von Besuchern kamen zur Gesamtschule, um sich die Simulation von verschiedenen Einsätzen anzusehen.

Die 30-köpfige Schar der aktiven Nachwuchsmitglieder der Badestädter Wehr hatte dazu eingeladen, mit unter den Zuschauern natürlich auch etliche »Veteranen« der Wehr, die durch diese interne Nachwuchsschule gegangen sind und später im aktiven Dienst waren. Auch für Heinrich Heinemann war es ein besonderer Moment: Der 66-Jährige war fast von der ersten Stunde an mit dabei. »Als ich 1970 als Feuerwehrmann eintrat, hatte ich keine Vorstellung davon, wie lange ich in der Feuerwehr bleiben würde. Die Kameradschaft hat mich einfach dabei gehalten«, so Heinemann rückblickend.

Weiterlesen

Sonderdienst Tiefbauunfall

Freiwillige Feuerwehr
Bad Lippspringe

Wilhelm Hücker Straße 5
33175 Bad Lippspringe

Leiter der Wehr
Michael Heck

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Martin Schmidt