www.photo-krause.de

Senne

Senne

  • Großübung im tückischen Sennesand

    Festgefahrener 18-Tonner der Feuerwehr muss bei Orientierungsfahrt der Wehren geborgen werden

    ElwBad Lippspringe (mh). Die Feuerwehren aus Bad Lippspringe, Schlangen und Schloß Neuhaus haben gemeinsam mit dem Defence Fire Service eine Orientierungsfahrt in der Senne unternommen. Die Bergung eines 18-Tonners kam als unfreiwillige Übung hinzu.
    Plötzlich steckte das Fahrzeug im Sand fest. Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lippspringe staunten nicht schlecht, als es für ihr Tanklöschfahrzeug, kurz TLF 4000, nicht mehr weiterging. Das 18 Tonnen schwere Gefährt hatte sich an einer Steigung im lockeren Sennesand festgefahren. Zum Glück stand die Wehr nicht unter Zeitdruck, denn ihre Fahrt gehörte zur jährlichen Orientierungsübung in der Senne.

  • Intensive Senneübung

    Senne Foto

    Am Samstag den 23. August fand die alljährliche Senneübung statt. Neben den Feuerwehren aus Hövelhof, Sennelager (Defence Fire & Rescue Service), Schloß-Holte-Stuckenbrock, Augustdorf, Schlangen, Bad Lippspringe, Paderborn (Schloß-Neuhaus und Sande), und Delbrück nahmen an dieser Übung auch die Bundeswehr, die DMV (Deutsch-Militärische Vertretung bei der britischen Hausherren des Truppenübungsplatzes Senne), die Range Control und der Messzug des Reg.-Bezirk Detmold teil.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com